Dienstleistung

Kleineinleiterabgabe

Diese Abgabe wird für Grundstücke erhoben, die nicht direkt an eine öffentliche Abwasserbehandlungsanlage angeschlossen sind und auf denen Abwasser anfällt, für dessen Einleitung zunächst die Gemeinde anstelle des Einleiters nach dem Landesabwasserabgabengesetz abgabepflichtig wäre.

Hierbei handelt es sich vereinfacht ausgedrückt um solche Abwässer, die entweder aus einer nicht den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechenden
Kleinkläranlage oder sonstigen nicht mängelfreien Abwasserbehandlungsanlagen in einen Vorfluter abfließen.
Mitarbeiter
^
Mitarbeiter
Kosten/Leistung
^
Kosten/Leistung
Gebühren
Die Höhe der Kleineinleiterabgabe beträgt 25,05 Euro pro Kalenderjahr und Person/en, die am 31.12. des jeweiligen Kalenderjahres im betroffenen Haushalt / auf dem betroffenen Grundstück gemeldet ist/sind.


Satzungen
^
Satzungen
Zugehörigkeit zu
^
Zugehörigkeit zu

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK