Sprachcafé

Das Netzwerk Flüchtlingshilfe Schiltach-Schenkenzell initiiert erstmals ein Sprachcafé

Ansprechen soll es Frauen die aus allen Ländern der Welt stammen und jetzt im Schwarzwald leben. Egal, ob seit zwei Monaten oder 20 Jahren.

Die Treffen finden immer mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr im Clubraum hinter der katholischen Kirche in Schenkenzell statt.

Die Anregung zum Sprachcafé gab Petra Waidele. Die Shiatsu-Praktikerin bringt sich in der Flüchtlingsunterkunft Sonne ehrenamtlich mit Deutschkursen ein. Die Idee des Sprachcafés wurde im Netzwerk mit großer Begeisterung begrüßt.

Mit dem Sprachcafe wird eine Plattform geschaffen, die gezielt Frauen die Möglichkeit zu inspirierenden Konversationen bietet. Nebenbei soll die Freude am Vertiefen der deutschen Sprache geweckt werden. Zu den Treffen soll es jeweils Themenschwerpunkte geben.

Inhalte könnten Recycling, Empathie, Natur, Sport oder Ernährung sein. Locker möchte man bleiben und gegebenenfalls aktuelle Themen aufgreifen. Was verbindet Frauen die aus unterschiedlichen Kulturen kommen? Verschiedene Werte und Bräuche werden gepflegt. Kann man gar voneinander lernen? Kittet darüber hinaus nicht vieles einfach das Menschsein zusammen? Die Gespräche sollen flexibel und ungezwungen bleiben. Wichtig ist bei den Treffen des Sprachcafés, dass das Gesprochene prinzipiell im Raum bleiben soll.
   
Kontakt: Petra Waidele, Anna Rennig

O7836-7203 / 07836-959604

PetraWaidele@web.de
 




Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK