Mosaik - eine große Welt der kleinen bunten Steine


Mosaik – kleine Steine große Wirkung
Diese und einige Erfahrungen mehr, machten die Kinder an diesem Nachmittag.
Im Rahmen des Sommerferienprogramm war zum ersten Mal Mosaikkunst im Angebot. Dazu traf man sich in der Mosaikwerkstatt, im Atelier von Petra Czech, in Schenkenzell.
Zuerst wurde mit großer Überlegung ein Modell von den Kindern ausgewählt. Dann ging es darum passende Farben zu finden, bevor mit der eigentlichen Aufgabe begonnen wurde. Viele kleine Fliesenstücke mussten nämlich passgenau auf das Modell gelegt werden. Anschließend wurde jedes Teil mit einem speziellen Kleber bestrichen und aufgeklebt. Konnte kein passendes Fliesenstück gefunden werden, musste mit der Mosaikzange ein der Größe entsprechendes, gebrochen werden.


Sehr viel Konzentration war nötig, denn es kam auch darauf an, dass die Fugen dazwischen weder zu breit noch zu eng waren. Zeitweise konnte sich keines der Kinder vorstellen, dass aus ihrem Modell ein schönes glänzendes Kunstwerk werden sollte.
Als dann nach dem Trocknen alles auch noch mit einer grauen Fugenmasse bedeckt wurde, war die Meinung einstimmig: „Das kann nie was werden“.
Das änderte sich jedoch schlagartig, als Zug um Zug mit einem feuchten Schwamm gesäubert wurde und ein glänzendes farbenfrohes Mosaikstück fertig war.
Die Augen der Kinder leuchteten nun mit den kleinen Kunstwerken um die Wette.




Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK