Pressemitteilungen zum Schenkenzeller FriedWald
hier ...

Friedhofssatzung
hier ...

Frau
Daniela Duttlinger
Verwaltungsleiterin
0 78 36 / 93 9713
0 78 36 / 93 97 91 3
E-Mail senden / anzeigen
Raum 11

Bürgermeisteramt Schenkenzell
Reinerzaustraße 12
77773 Schenkenzell

Begraben an den Wurzeln eines Baumes



Eine alternative Bestattungsform in der Ruhe des Waldes

biologissch_abbaubare_Urne_1 Kreuz.8 Gedenktafel


FriedWald ist eine alternative Bestattungsform. Die Asche Verstorbener wird in einer biologisch abbaubaren Urne nahe an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt, der in einem als FriedWald ausgewiesenen Wald steht.

Der FriedWald als alternativer Bestattungsort hat sich in Deutschland etabliert: Insgesamt betreibt die FriedWald GmbH rund 2.200 Hektar Bestattungswald in Deutschland, verteilt auf derzeit 44 Standorte.
Mit der Eröffnung des FriedWald Schenkenzell im Juli 2012 ist der zehnte FriedWald in Baden-Württemberg entstanden.

Mächtige Tannen, die weit in den Himmel hinaufragen, prägen das Waldgebiet am Roßberg, das künftig als letzte Ruhestätte dient und dessen Fortbestand durch ein auf 99 Jahre angelegtes, waldschonendes Baumbestattungskonzept gesichert ist. Im FriedWald Schenkenzell sind die Gräber schlicht und einfach, ein Namensschild am Baum macht auf die Grabstätte aufmerksam. Die Grabpflege übernimmt die Natur.

Viele Menschen suchen sich bereits zu Lebzeiten ihre letzte Ruhestätte im Schatten eines Baumes aus. Bei Waldführungen mit einem Förster können Interessenten die Naturbestattung kennen lernen.

Waldführung im FriedWald Schenkenzell

Waldführungstermine, eine Übersicht über Bäume und Preise sowie aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage der FriedWald GmbH: hier ...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK