Partnergemeinde Schenkon

Partnerschaft mit der Gemeinde Schenkon, Kanton Luzern, Schweiz

Im Jahre 1986 suchte die Gemeinde Schenkon im Rahmen der Einweihungsfeierlichkeiten zu ihrem neuen Gemeindezentrum eine Partnergemeinde mit dem gleichen Namen im deutschsprachigen Raum. Da es eine solche Gemeinde nicht gibt, wurden Gemeinden mit ähnlichem Namen gesucht und die Wahl fiel auf die Gemeinde Schenkenzell. Nach einer ersten Kontaktaufnahme entwickelten sich die beiderseitigen Beziehungen sehr schnell und auch auf Vereinsebene wurden in den folgenden Jahren die ersten Kontakte geknüpft. Dieser freundschaftliche Austausch zwischen den Menschen beider Gemeinden führte dann zur Besiegelung einer offiziellen Partnerschaft im Jahre 1990 in Schenkenzell sowie der Gegenzeichnung der Partnerschaftsurkunde in der Gemeinde Schenkon im Jahre 1991.

Die Gemeinde Schenkon im Kanton Luzern liegt unmittelbar an den Ufern des Sempacher Sees, ca. 15 km von seinem großen Bruder, dem Vierwaldstätter See, entfernt. Unsere schweizer Partnergemeinde mit ihren rund 2.000 Einwohnern ist eine stark wachsende Gemeinde im Zentrum der Schweiz, verkehrsgünstig an der Autobahn Basel-Gotthard, gelegen.

Im Zusammenhang mit einer Urkunde des Klosters Beromünster, in welcher Kaiser Friedrich Barbarossa dessen Besitztümer bestätigte, wurden bereits Höfe mit dem Namen Schenkon erwähnt. Aus ursprünglich 13 verschiedenen Höfen und Weilern, von der Seematte bis hoch auf den Tannberg, wuchsen die Einzelsiedlungen zu einer lebendigen Gemeinschaft zusammen.

Neben einer in der Schweiz traditionsreichen starken Landwirtschaft, strebte in den letzten Jahrzehnten auch das örtliche Gewerbe nach oben. Neben vielen Handwerks- und Einzelhandelsbetrieben haben sich im Gewerbegebiet Zellgut bereits größere mittelständische Firmen angesiedelt. Inzwischen gilt in der Gemeinde Schenkon einer der niedrigsten Einkommensteuerhebesätze des Kantons Luzern (in der Schweiz wird die Einkommensteuer durch die Gemeinde erhoben).

Politisch gesehen wird unsere Partnergemeinde von einem fünfköpfigen Gemeinderatsgremium geleitet. Bis ins Jahr 2000 war Herr Tony Meyer Gemeindepräsident auf ihn folgte Herr Robert Kaufmann. Seit dem 01. September 2008 ist aktuell Herr Patrick Ineichen neuer Gemeindepräsident von Schenkon.

Die weiteren vier Mitglieder und ihre Geschäftsbereiche sind:
  • Herr Raphael Wyss, Schulwesen
  • Herr Ignaz Peter, Finanzen
  • Herr Markus Strobel, Bauverwaltung
  • Frau Marie-Therese Vogel, Sozialwesen

Im Freizeitbereich bieten die Gemeinden und ihre Umgebung ein hohes Maß an Attraktivität. Im Ort selbst sorgen zwanzig Vereine für eine kulturelle und sportliche Vielfalt.

Wir Schenkenzeller sind sehr dankbar, eine solche aufgeschlossene und gastfreundliche Kommune unseren Partner nennen zu dürfen.

Wir freuen uns auf die weitere Entwicklung in den zukünftigen Jahren.

Link zu unserer Partnergemeinde:


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK